Abstimmung vom 7. März 2021:

Der Bundesrat und das Parlament wollen einen historischen Systemwechsel: Private Unternehmen sollen in Zukunft den digitalen Schweizer Pass (E-ID) ausstellen und sensible private Daten verwalten. An die Stelle des staatlichen Passbüros treten Grossbanken, Versicherungsgesellschaften und staatsnahe Konzerne.

Dagegen hat ein Komitee mit Erfolg das Referendum ergriffen. Die Abstimmung findet am 7. März 2021 statt.

Wir empfehlen:

NEIN, der digitale Schweizer Pass gehört nicht in die Hände von privaten Unternehmen!

Hier gehts zu den Argumentationen:
https://www.e-id-referendum.ch/

 

 

 

 

 

 
 

Abstimmung vom 7. März 2021:

Der Bundesrat und das Parlament wollen einen historischen Systemwechsel: Private Unternehmen sollen in Zukunft den digitalen Schweizer Pass (E-ID) ausstellen und sensible private Daten verwalten. An die Stelle des staatlichen Passbüros treten Grossbanken, Versicherungsgesellschaften und staatsnahe Konzerne.

Dagegen hat ein Komitee mit Erfolg das Referendum ergriffen. Die Abstimmung findet am 7. März 2021 statt.

Wir empfehlen:

NEIN, der digitale Schweizer Pass gehört nicht in die Hände von privaten Unternehmen!

Hier gehts zu den Argumentationen:
https://www.e-id-referendum.ch/